HADERSTORFER | Dächer begrünen und nutzbar machen
20304
page,page-id-20304,page-template-default,ajax_fade,page_not_loaded,,select-theme-ver-2.4,wpb-js-composer js-comp-ver-4.3.5,vc_responsive

Ein kleiner Auszug unserer für Sie begrünten Bauwerke /Dächer

Das können wir – Bauwerksbegrünung

 

optigruenWohnen, leben und arbeiten im Grünen. Wer träumt nicht davon? Dass das auch in der Stadt möglich ist, zeigen die intelligenten Konzepte zur Bauwerksbegrünung von Haderstorfer.

Ob Dach- und Fassadenbegrünung, lassen Sie Blumen blühen – auch auf Kies und Beton.

 

Bauwerksbegrünung

Ein Garten Eden hoch über der Stadt. Mit begrünten Dächern holen wir uns ein Stück vom Paradies zurück in die Stadt. Doch diese grünen Oasen sind nicht nur eine Wohltat für das Auge. Sie leisten einen wichtigen Beitrag zu den Themen Klimatisierung, Filterung und Wasserhaushalt.

Energiesparer. Durch ihren klimatisierenden Effekt halten begrünte Dächer die darunter liegenden Zimmer im Sommer kühl und dämmen Sie in der kalten Jahreszeit.

Frischluftfanatiker. Indem sie Schadstoffe und Staub aus der Luft filtern, tragen Dachbegrünungen dazu bei, das Mikroklima wesentlich zu verbessern.

Beschützer. Mit einer Dachbegrünung ist das Gebäude bei jedem Wetter optimal geschützt. Zudem entlastet sie die Entwässerung erheblich und hilft so Kosten sparen.

Die Firma Haderstorfer ist als Gründach-Spezialist Mitglied des europaweit tätigen Optigrün-Partnerverbunds. Neben der Bauausführung übernehmen wir selbstverständlich auch die Pflege Ihrer Dachbegrünung.

Fassadenbegrünung

Alles im grünen Bereich. Sie sehen wunderschön aus und haben noch dazu viele Vorteile: Grüne Fassaden sorgen für ein ausgeglichenes Raumklima und schützen die Wände vor Witterungsextremen. Sie dämmen Schall ab und schonen unsere Nerven. Und sie schenken dem grauen Einerlei uniformer Fassaden den herrlichen Farbwechsel der Natur im Laufe der Jahreszeiten.

Klimaakrobaten. Kletterpflanzen sind wie Seidenstoffe. Im Sommer halten sie kühl, im Winter spenden sie Wärme. Der Hitze-Unterschied kann im Sommer bei stark beschienenen Wänden bis zu 30° Celsius betragen.

Zauberkünstler. Die Ranken schmücken sich je nach Jahreszeit mit ihren schönsten Blätterkleidern und changieren von zarten Grüntönen über kräftiges Jadegrün bis hin zu schillernden Orange, Rot und Brauntönen.

Putzteufel. Die Blätter der Kletterpflanzen sind hervorragende Staubfilter. Sie schützen nicht nur die Hauswände vor Staub und Abgasen. Auch der für die Atemwege gefährliche Staub wird durch die rauen Blätter gebunden.